UZ Community-Kasse

  • Der Betrieb einer Community oder eines anderen, mit WoltLab Suite erstellten Projekts verursacht Kosten. Egal, ob Sie diese Kosten alleine tragen oder ob Sie Ihre Mitglieder daran beteiligen, die UZ Community-Kasse unterstützt Sie dabei, diese Kosten zu verwalten, transparent für Ihre Mitglieder darzustellen und letztlich ihre Mitglieder an den Kosten zu beteiligen.

    Beschreibung

    Diese Erweiterung für WoltLab Suite 3 bietet Ihnen eine umfangreiche Kostenverwaltung für Ihre Community. Sie können Buchungen vornehmen, um allgemeine Einnahmen und Ausgaben zu erfassen. Sie können finanzielle Forderungen an Ihre Mitglieder stellen, die diese komfortabel begleichen können. Und Sie können Gutschriften an Ihre Mitglieder verteilen. Zur Gestaltung der Buchungen, Forderungen und Gutschriften stehen Ihnen die üblichen WoltLab Suite-Mittel wie Wysiwyg-Editor und Dateianhänge zur Verfügung.


    Bezüglich der zu nutzenden Währung haben Sie weitgehend freie Hand. Tatsächlich können Sie bei Bedaf auch parallel mehrere Währungen in der Community-Kasse nutzen. Zu beachten ist dabei lediglich, dass die genutzten Zahlungsanbieter diese Währungen unterstützen. Ein automatisierter Ausgleich zwischen Währungen ist nicht vorgesehen. Durch geeignete Wahl von Forderungen und Gutschriften kann der Kassenverwalter diesen aber manuell durchführen.


    Forderungen und Gutschriften können einmalig erstellt und verteilt werden oder als sich automatisch wiederholende Aktion angelegt werden. So lassen sich zum Beispiel schnell monatliche Mitgliedsbeiträge einfordern. Dabei können Sie über Gruppenrechte und vielfältige Systembedingungen gezielt Benutzer für Ihre Forderung bzw. Gutschrift auswählen. Die betroffenen Benutzer werden durch Systembenachrichtigungen über neue Forderungen und Gutschriften informiert. Offene Forderungen werden zudem durch einen hervorgehobenen Zähler im Menü und einen Hinweis auf der Kassen-Übersichtsseite angezeigt.


    Die Bezahlung der Forderungen durch die Mitglieder erfolgt grundsätzlich über die im ACP definierten und systemweit verfügbaren Zahlungsanbieter. Standardmäßig ist in WoltLab Suite bereits PayPal installiert. Mit der entsprechenden Erweiterung kann aber auch zum Beispiel JCoins für die Kasse genutzt werden. Darüber hinaus können Mitglieder per Überweisung zahlen, was allerdings auf beiden Seiten manuelle Aktionen erforderlich macht. Zu guter Letzt ist es mit einem Klick möglich, offene Forderungen durch ein ggf. vorhandenes Guthaben auszugleichen. Als Verwalter der Kasse haben Sie die Möglichkeit, benutzerbezogene Forderungen bzw. Gutschriften jederzeit nachträglich zu editieren, auszuführen oder zu stornieren. Und Sie können festlegen, welche Zahlungsmethoden genutzt werden können und welche nicht.


    Mitglieder rufen Ihre Kontoübersicht sowie ihre Forderungen und Gutschriften direkt über das Hauptmenü auf, um sich schnell einen Überblick über sie betreffene Finanzen zu verschaffen. Bei Bedarf kann es Mitgliedenr zusätzlich per Gruppenrecht ermöglicht werden, alle Kontobewegungen und den aktuellen Stand der Community-Kasse einzusehen. Unabhängig davon stehen zwei System-Boxen zur Verfügung, die Auskunft über den aktuellen Kassenstand und noch offene Forderungen geben.


    UZ Community-Kasse verfügt über ein sichtbares Copyright, das nach Erwerb eines kostenpflichtigen Brandingfree-Pakets ausgeblendet werden kann.

    Einstieg

    Bevor Sie die Community-Kasse nutzen können, muss im ACP zunächst mindestens eine Kategorie und mindestens eine Währung definiert werden. Wollen Sie Zahlungsanbieter der WoltLab Suite für die Community-Kasse nutzen, müssen diese zunächst aktiviert und konfiguriert werden. Sollen Überweisungen als Zahlungsmethode zugelassen werden, empfiehlt es sich, die Bankverbindung zu konfigurieren, damit diese automatisch angezeigt wird.


    Grundsätzlich gilt, dass Buchungen, Forderungen und Gutschriften nach deren Erstellung nicht mehr gelöscht werden können, damit Mitglieder jede Kassen-Aktion nachvollziehen können. Fehlerhafte Einträge müssen daher mit entsprechenden Buchungen, Forderungen oder Gutschriften ausgeglichen werden. Aufgrund der Art der Verteilung von Forderungen und Gutschriften gibt es jedoch abhängig vom frei wählbaren Ausführungszeitpunkt ein Zeitfenster, in dem ein Löschen noch möglich ist: Nach der Erstellung werden Forderungen und Gutschriften zunächst per Cronjob den betroffenen Mitgliedern zugeordnet und dann in einem weiteren Cronjob paketweise den Mitgliedern zugestellt. Vor Ausführung des ersten Cronjobs ist ein Löschen möglich, danach nicht mehr.


    Forderungen und Gutschriften lassen sich zwar nachträglich ändern. Es ist aber zu beachten, dass dies unerwünschte Nebenwirkungen haben kann und dass sich Änderungen in der Regel nur beim erneuten Versenden auswirken. Ändern Sie zum Beispiel den Betrag einer Gutschrift nach dem Versenden von 5,00 auf 10,00 EUR, so bleibt es aus Sicht der betroffenen Mitglieder bei einer Gutschrift von 5,00 EUR. Um den Betrag für die Mitglieder trotzdem auf 10,00 EUR zu ändern, müssen Sie entweder eine weitere Gutschrift erstellen oder die Gutschriften unter "Benutzer-Gutschriften" individuell ändern.


    Da es sich bei UZ Community-Kasse um eine Anwendung handelt, müssen unter Umständen Anpassungen am Server (rewrite / .htaccess bzw. nginx-Äquivalent) vorgenommen werden, wenn Link-Umschreibungen (SEO) aktiviert sind.

    Versionen

    Versionen 3.0.x sind für WoltLab Suite 3.0 Versionen 3.1.x sind für WoltLab Suite 3.1


    Link zum Produkt: UZ Community-Kasse - WoltLab®

    Link zum Plugin-Store - WoltLab®

Partner

WebExpanded
Fabihome Support
Gino Zantarelli
web-production